Messe. Strategie. Kontakte.

Unternehmensspezifisches MICE-Marketing-Konzept

MICE (Meetings Incentives Conventions Events)

Die Teilnahme an Messen und Events ist für Unternehmen im Rahmen ihrer Marketing- und Vertriebsstrategie wichtig und teuer. Entscheidungen für die verkehrten Veranstaltungen sind nicht nur aus Investitionssicht ärgerlich, sondern verhindern auch mögliche neue Kooperationen, die zu Aufträgen führen. Mit Hilfe des von uns erstellten MICE-Vermarktungskonzepts werden die richtigen Messe-Event-Aktivitäten für Ihr Unternehmen gefunden. Resultat ist eine Auftragssteigerung, weil Ihr potentieller Kunde und somit Ihre Zielgruppe passgenau und ohne Streuverluste angesprochen wird.

Effizienter Vertrieb ist für Unternehmen entscheidend, je nach Unternehmensgröße sogar für das Fortbestehen unabdinglich. Gerade im Zeitalter von Industrie 4.0 ist es für Unternehmen zunehmend wichtig den Vertriebsweg der direkten Wirtschaftskommunikation, zum Beispiel bei Messeteilnahmen, effizienter zu gestalten. KMU präsentieren sich oft auf den ihnen bekannten regionalen Fachmessen und Veranstaltungen. Die von den Unternehmen ausgewählten Plattformen eignen sich in der Regel nur teilweise für die Verwertung der Produkte und stellen für sie oftmals aufgrund der hohen Kosten eine Fehlinvestition dar. Mit Hilfe des von uns ausgearbeiteten strategischen MICE-Marketing-Konzepts können die genannten Aktivitäten in das operative und strategische Handlungsfeld von KMU integriert werden. Den Unternehmen wird so ermöglicht, sich auf den für ihre Branche relevanten Veranstaltungen zu platzieren und die daraus entstehenden Aufwendungen gezielt und nachhaltig einzusetzen. Der Kommunikationsweg wird auf diese Weise erheblich vereinfacht und vor allem verkürzt. Somit setzen KMU ihr Kapital sinnvoll, effizient und nachhaltig ein. Ergebnis ist eine Auftragssteigerung durch konkrete Zielgruppenansprache.

Kontaktieren Sie unsere Experten und lassen Sie sich beraten.

„Für ein kleines Unternehmen haben wir schon große Summen für Messeteilnahmen ausgegeben und waren uns nicht immer 100 % sicher, ob wir auf der richtigen Veranstaltung sind. Dieser Prozess der Wertschöpfungskette zwischen Angebot und Auftrag war bei uns in diesem Bereich noch nicht optimal umgesetzt. Die Einstellung oder Weiterbildung eines neuen Mitarbeiters hätte einen hohen Kostenaufwand zur Folge gehabt und der Output war ungewiss. Durch die externe Beauftragung haben wir viel Kosten und Zeit gespart. Der effiziente Kapitaleinsatz im MICE-Bereich hat unseren Auftragseingang erheblich verbessert.„
Hubert Roth Geschäftsführer, EKM-Roth GmbH
www.ekm-roth.de

Zwei Steinbeis-Teams begleiten Umformspezialisten bei Neuentwicklung einer Sondermaschine,
Fachartikel im Magazin „Transfer„ Ausgabe 02/2016 [279 KB]